Die Leistungen

Leistungen, die im Pensionspreis enthalten sind:

Nutzung der Gemeinschaftseinrichtungen:
wie z. B. Cafeteria, Aufenthaltsräume, Wasch- und Trockenraum, Büro-Leitung, Fahrradraum, Besprechungszimmer, Hausmeister, Gartengeräte, Technikräume im Erd-/ Kellergeschoß

Mittagstisch:
Drei- bis Viergängiges Wahlmenü in der Cafeteria.

Heizkosten:
Ebenfalls ist für Kalt- und Warmwasserverbrauch und für übrige Betriebskosten ein Abschlag im Pensionspreis enthalten. Der Verbrauch erfolgt nach einer jährlichen Zählerablesung.

Hauswirtschaftliche Dienste:

  • Gebäudereinigung
  • Gartenpflege, Winterdienst
  • Überwachung der technischen Einrichtungen

Allgemeiner Betreuungs-Service:

  • Auskunft und Beratung in Fragen des täglichen Lebens
  • Angebote in kultureller, informativer und geselliger Art
  • Programmgestaltung und Durchführung der Hausangebote
  • Vermittlung von sozialen Hilfen
  • Organisation von hauswirtschaftlichen Hilfen
  • Erledigen von Einkäufen bei kurzfristiger Erkrankung
    (bis zu insgesamt 14 Tagen im Jahr)
  • Wartung und Betrieb der Notrufanlage

Pflege - Service:
- Organisation der ärztlichen Versorgung bei kurzfristiger Erkrankung oder vorübergehend leichter Pflege (bis zu insgesamt 6 Stunden im Jahr). Die grundsätzliche Leistungspflicht der Sozialleistungsträger (z. B. Gesetzliche Krankenkassen, Private Krankenkassen, Pflegeversicherung etc.) bleibt bei reglemäßigen ärztlichen Hilfebedarf bestehen. - Organisation von Hilfen an Wochenenden und Feiertagen

Wahl- und Zusatzleistungen:

Gegen Einzelabrechnung sind folgende Wahl- und Zusatzleistungen möglich, sofern nicht andere Kostenträger, wie z. B. Krankenkassen etc. die Kosten übernehmen z. B.:

  • Hilfe bei Bezug der Wohnung
  • Hilfe im Haushalt, Wohnungsreinigung
  • Hol- und Bringdienste
  • Wäscheservice
  • Hilfe beim Einkaufen
  • alle pflegerischen Maßnahmen durch Schwestern einer Sozialstation

Für die Inanspruchnahme dieser Zusatzleistungen gelten die Gebührenordnungen der jeweiligen Anbieter (z. B. Mobile soziale Hilfsdienste, Sozialstation etc.). Diese Zusatzleistungen sollen die gegenseitige Hilfe der Bewohner und die Hilfe durch Bekannte und Verwandte ergänzen.